Samstag, 1. März 2014

Maße für Oberteil









Die Maße für Brust, Taille und Hüfte hatten wir ja schon. Hier trotzdem zur Erinnerung nochmal die Zeichnung


















Die Vordere Länge und die Brusttiefe messt ihr, indem ihr das Maßband (oder den Faden) am Nacken ansetzt. Und zwar an diesem Halswirbel der höher ist als alle anderen, wenn ihr den Kopf nach vorne neigt :)
Von da aus legt ihr den Faden am Hals entlang bis zur Brustspitze (Brusttiefe) oder bist zur Taillenlinie gerade nach unten.
















Die Brustbreite, Rückenbreite und der Armdurchmesser wird genau so gemessen, wie ich es in der Zeichnung markiert habe. Beim messen ist es hier von Vorteil euch Zeitungspapier unter die Arme zu klemmen da die Kleidung ja auch gerade über den Körpervertiefungen liegt.











A = Halsumfang (HaU). Setzt hierbei möglichst tief an.

B = Schulterbreite (SuB). Vom Halsansatz bis zur Schulterrundung

C = Rückentiefe (RüT) Hier messt ihr von dem höheren Wirbel bis zur Taillenlinie an der Wirbelsäule entlang









A = Armlochtiefe (AlT). Hierzu klemmt ihr euch ein Stück Zeitungspapier unter die Arme. Es ist eine Referenz dafür, wie tief euer Armloch später ausgeschnitten sein soll. Wer es also nicht mag, wenn das T-Shirt immer in den Achseln reibt, der legt das Zeitungspapier so, wie das T-Shirt später sitzen soll.


B = Halslochbreite (HlB).
Hierzu ist eigentlich eine Rechnung notwendig um ein Halsloch zu formen, welches genau dem Hals angepasst ist. später werde ich diese Rechnung auch nochmal erklären. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass es einfacher ist, die Halslochbreite einfach nachzumessen. Hierbei kann sofort bestimmt werden, wie breit das Shirt am Halsloch ausgeschnitten sein soll, ohne später nochmal alles justieren zu müssen..










Die Hüfttiefe wird an der Seite gemessen von der Taille bis zur Hüftlinie.













Damit habt ihr alles was ihr für das Oberteil braucht :)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen